Freitag, 5. Mai 2017
Multileitkulti
Na, ist das Leitkultur, wenn Schulz fordert, die Deutschlandtürken dürfen sich nicht an der Abstimmung über die Todesstrafe in ihrer Heimat beteiligen? Er hat wirklich „in ihrer Heimat“ gesagt. Eine Fehlleistung zweifellos, denn wenn ihre Kultur die Todesstrafe beinhaltet, dann eben auch hier. Das ist Multikulti-Wirschaffendas. Nur konsequent.
Und neu wäre es überhaupt nicht; wir haben ständig Scharia und Kultur in unserer Justiz und Verwaltung, voller Respekt für die islamische Leitkultur.
Interessant ist nur, dass noch niemand Erdogan gefragt hat, wofür er eigentlich die Todesstrafe will.

Schulz ist nur gegen die Abstimmung, weil er das Ergebnis nicht vermitteln könnte. Er möchte sich und uns die Enttäuschung ersparen.

... link