Dienstag, 6. Februar 2018
Groko-Sorge
Von unseren Regierungsparteien sind Grüne und Linke noch irgendwo glaubwürdig im Sinne von in sich schlüssig; man weiß, woran man ist, auch wenn das nicht allen bewusst ist. Aber wieso unsere vormaligen Volksparteien so gar keinen Wert darauf legen, dass man ihnen noch irgendwas glaubt, diese Frage sollte uns noch mehr beunruhigen als der Glaubwürdigkeitsverlust selbst. In drei Jahren ist Bundestagswahlkampf, SPD und CDU treten als Merkel-Parteien an. Ganz gleich mit welchem Personal. Müsste es nicht irgendwen in den Parteien geben, der sagt, dass es nicht nur auf die Meinung der Parteipresseorgane ankommt, sondern auch ein bisschen auf die Wähler?

Wir können erwarten, dass da vorgesorgt wird.

... link