Mittwoch, 2. Mai 2018
Volksfest
Wenn Claudia Roth sich dafür einsetzt, dass Erdogan Wahlkampfauftritte macht und dies mit dessen Meinungsfreiheit begründet, spricht daraus nicht, wie man als erstes denkt, entgrenzte Dummheit oder normale grüne Naivität.
So soll es aussehen.
Das mit der Meinungsfreiheit ist ihr so unterlaufen, denn sie meint ihre eigene Freiheit, und die besteht in der Herrschaft. Sie schätzt an den Wahlkampfauftritten die Gefolgschaft, die Demonstration von Masse und Macht. Da hinein phantasiert sich Claudia Roth, sie wird auch als nützliche Idiotin gehalten. Sie möchte aus ihrer Sicht einfach, dass ihre Leute sich zusammenrotten.
Die Grünen sind so. Die halten die für ihre Leute, die haben Freude an diesem Volk. Erdogans Wahlkampfauftritt wäre Grünes Volksfest.

... link