Samstag, 18. November 2017
Historische Verantwortung in der Rechtsprechung
Na was, jetzt ist der Aufreger, dass eine arabische Fluglinie keine Juden befördert, aber es war ja wohl unser Oberverwaltungsgericht, das dies für berechtigt geurteilt hat. Wie wäre es, die Aufregung auf das Gericht zu lenken, die Rechtsprechung oder eben die Gesetzeslage? Wir sind die großen Antidiskriminierer, aber unser Gericht lässt es zu, dass der Jude draußenbleibt.

Die geschichtliche Verantwortung kann sich wohl auch auf die Zukunft richten.

... link